// Archiv

Raubgut

This category contains 2 posts

Eigentümer gesucht… – Neues vom NS-Raubgut-Projekt der Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Seit gut einem Jahr ist der Zugriff auf die Datenbank des NS-Raubgut-Projekts der Zentral- und Landesbibliothek Berlin unter http://raubgut.zlb.de nun möglich.

Beim Workshop “Mehr Personen – mehr Daten – mehr Repositorien” waren die Projektbeteiligten, d.h. in diesem Fall Peter Prölß, Sebastian Finsterwalder sowie Alexander Zeisberg mit einem sehr interessanten Vortrag wie auch einem Thementisch vertreten. Hier stehen die Folien des Vortrags bereit:

NS-Raubgut: Eigentümer gesucht. Forschung und Praxis in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) from ZLB_NS-Raubgut

Das Raubgutprojekt der Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Screenshot der Webseite des Raubgutprojekts
An der Zentral- und Landesbibliothek Berlin wird in einem eigenen Projekt nach Beständen geforscht, die ihren rechtmäßigen Eigentümern unter der NS-Herrschaft zwischen 1933 und 1945 entzogen wurden, um diese ihren Eigentümern oder deren Nachfahren zurückzugeben.

In enger Zusammenarbeit mit dem Projekt haben wir dessen Forschungsdaten in das Open-Source-System CollectiveAccess überführt und über eine Webseite für die interessierte Öffentlichkeit bereitgestellt. Inzwischen wird das System auch von der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum für die Identifikation von Raubgut verwendet.

Link zur Webseite “NS-Raubgut an der Zentral- und Landesbibliothek Berlin”: http://raubgut.zlb.de

Weitere Informationen zum Projekt: http://www.zlb.de/aktivitaeten/raubgut

Kontakt

Datendienste und Sammlungssoftware für Digitale Sammlungen in Archiven, Bibliotheken und Museen
Michael Götze
An der Schmiede 4
04425 Taucha, OT Sehlis
e-mail: goetze (at) jpberlin (dot) de

Kleinzacheles @ Pinterest