//
you're reading...

Europeana

EuropeanaLocal: Aggregatoreninfrastrukturen für lokales und regionales Kulturerbe (Bibliotheksdienst 12/2011)

Ein Überblicksartikel zum Projekt EuropeanaLocal erschien in der Zeitschrift Bibliotheksdienst im Heft 12/2011. Wir fügen hier einen Auszug aus dem letzten Abschnitt “Perspektiven” an – die Links sind hinzugefügt:

“[...]
Die Europeana hat sich in ihrem Strategischen Plan 2011-2015 ehrgeizige Ziele gesetzt: Mit dem vier Schwerpunkten Aggregieren, Fördern, Verbreiten und  Engagieren soll die Europeana zum verläßlichen Informationsraum für das europäische Kulturerbe werden, der auch technologisch eine Führungsrolle übernimmt. Hier wird der Erfolg der Bereitstellung der Europeana-Metadaten als Linked Open Data und die zusätzlichen Funktionen des Semantic Web eine wichtige Rolle spielen. Gleichzeitig muß die Europeana die Bedürfnisse der Content Provider und Aggregatoren nach besserer Sichtbarkeit berücksichtigen und ihren Bekanntheitsgrad steigern.
Sollte der Europeana dies in Ansätzen gelingen, so kann sie weiter als Katalysator für Entwicklungen im Kulturerbe-Bereich wirken und auch über Europa hinaus ausstrahlen. Für die einzelnen, auch kleineren und mittleren Archive, Bibliotheken, Museen und audiovisuellen Archive bietet die Europeana dann die Möglichkeit, auch mit begrenzten Ressourcen und jenseits von festgefahrenen Strukturen an diesen Entwicklungen teilzuhaben.
[...]“

Nachtrag: Inzwischen steht der Artikel als Volltext zum Download bereit: PDF.

Discussion

No comments yet.

Post a Comment

Kontakt

Datendienste und Sammlungssoftware für Digitale Sammlungen in Archiven, Bibliotheken und Museen
Michael Götze
An der Schmiede 4
04425 Taucha, OT Sehlis
e-mail: goetze (at) jpberlin (dot) de

Kleinzacheles @ Pinterest